Strahlende Augen, knisterndes Geschenkpapier – und schon flitzt der ferngesteuerte Truck durch das Wohnzimmer und die neue Anziehpuppe kann noch unterm Weihnachtsbaum in ihr neues Haus einziehen. Wenn die Kinder jung sind, bewegen sich ihre Wünsche im überschaubaren Bereich. Doch mit den Kindern wachsen ihre Wünsche, die oft auch eine Investition in die Zukunft sind. Der mehrmonatige Sprachaufenthalt im Ausland etwa, der schnell ein paar Tausend Euro verschlingt, oder der neue Computer fürs Studium. In der Weihnachtszeit merken die Eltern es besonders: Große Kinder zu haben macht zwar stolz, kostet aber auch ganz schön Geld.

Geschenke

Wenn Weihnachtswünsche den Geldbeutel überfordern

Wenn die Wünsche der Kinder größer sind als der eigene Geldbeutel, dann kann – bei verantwortungsvoller Vorgehensweise – ein Ratenkredit viel Freude machen und auch wirtschaftlicher sein als kleinere Präsente, die womöglich nur in der Ecke herumliegen. In einer Umfrage der CreditPlus Bank wurden 1.003 Personen gefragt: “Welche der nachfolgenden Dinge würden Sie mit einem Kredit finanzieren, wenn sie diese dringend brauchen oder unbedingt haben möchten?” Immerhin acht Prozent sprachen sich dafür aus, einen Laptop, einen Computer oder ein Tablet im Bedarfsfall über einen Kredit zu finanzieren. Für 37 Prozent käme die Anschaffung eines Autos mit Hilfe eines Kredits infrage.

Realistisch planen

“Auch wenn Eltern einen Computer, ein kleines Auto oder einen Motorroller für ihre Kinder finanzieren, müssen sie die eigenen finanziellen Möglichkeiten im Blick haben”, sagt Thomas Sedlmeier, Filialleiter der CreditPlus Bank, und ergänzt: “Schließlich ist es für alle Beteiligten wichtig, dass der Kredit ohne besondere Anstrengung zurückgezahlt werden kann. Sonst fährt am Ende der Spross mit dem neuen Motorroller, seinem Weihnachtsgeschenk, zu seiner Ausbildungsstelle – und die Eltern müssen sparen.” Damit solche Situationen gar nicht erst entstehen, empfiehlt Thomas Sedlmeier das offene Gespräch mit der Bank. So kann ein bezahlbarer Kredit geplant und entspannt abbezahlt werden.

Umfrage: Kredite günstiger als gedacht

In der Umfrage der CreditPlus Bank wurde gefragt: “Stellen Sie sich vor, Sie nehmen einen Kredit über 8.000 Euro bei einem seriösen Kreditinstitut auf, den Sie innerhalb von drei Jahren zurückzahlen. Wie viele Zinsen und Gebühren würde das kosten?” 42 Prozent der Befragten rechneten mit Kosten zwischen 700 und 1.100 Euro, 21 Prozent sogar mit noch höheren Kosten. Tatsächlich kostet ein 8.000-Euro-Kredit insgesamt nur etwa 650 Euro an Zinsen und Gebühren. Auf www.creditplus.de kann man das nachrechnen.