Finanz Sektor Home

Anzeigen auf Finanz-Sektor.de:

Der richtige Weg zur Riester-Rente

Schritt für Schritt in die staatlich geförderte Altersvorsorge
Riester - Rente

Die Bundesbürger besitzen mittlerweile insgesamt knapp 15 Millionen Riester-Verträge. Doch wie funktioniert “riestern” eigentlich? Wolfram Erling, Leiter Zukunftsvorsorge bei der Fondsgesellschaft Union Investment, rät, zunächst ein Beratungsgespräch mit einem Bankberater zu führen. Denn der Staat fördert verschiedene Anlagemöglichkeiten. “Für die Wahl des richtigen Produkts sind vor allem Lebenssituation und Alter der Sparer entscheidend.”

“Riestern” lohnt sich … (mehr)

Darauf muss man bei der privaten Altersvorsorge achten

Altersvorsorge - So werden Wünsche wahr
Riester Rente Aufstellung

Für ihren Ruhestand haben viele Bundesbürger ganz konkrete Wünsche: Ein Haus im Grünen und regelmäßige Urlaubsreisen zählen meistens dazu. Mit der gesetzlichen Rente allein ist das nicht zu schaffen. Wer privat sparen will, hat allerdings die Qual der Wahl. Wolfram Erling, Leiter Zukunftsvorsorge bei der Fondsgesellschaft Union Investment, beantwortet wichtige Fragen:

- Worauf muss man bei … (mehr)

Private Vorsorge sollte die gesetzliche Rente ergänzen

Die betriebliche und private Altersvorsorge - Der Mix machts !
Altersvorsorge

Klaus und Jutta F. genießen das Rentnerleben: Sie besitzen ein Haus, fahren zweimal im Jahr in den Urlaub und besuchen gern ihre Enkelkinder. Ob diese später selbst einmal von der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) leben können, ist aber ungewiss. Allen Prognosen zufolge wird die staatliche Rente aufgrund des demografischen Wandels künftig niedriger ausfallen. Schon jetzt sind … (mehr)

Altersvorsorge – Frühstarter kommen mit kleinen Beiträgen auf große Summen

Altersvorsorge - Je eher, desto besser
Entspannter Ruhestand: Bei der privaten Altersvorsorge lohnt es sich, früh anzufangen und Ausdauer zu beweisen. (Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen)

Im Zuge der Finanzmarktkrise ist das Thema private Altersvorsorge ins Abseits geraten. Zu Unrecht: In den kommenden Jahrzehnten werden die Bundesbürger noch stärker als bisher privat vorsorgen müssen.

Grund sind die schon bekannten und noch drohenden Einschnitte in der gesetzlichen Rentenversicherung. Viele Menschen in Deutschland, die heute Mitte 40 oder jünger sind, müssen sich trotz jahrzehntelang … (mehr)

Die wenigsten Bundesbürger überblicken ihre Renteneinkünfte

Transparenz sollte Trumpf sein
Vorsorgelücken kann nur derjenige schließen, der volle Transparenz über seine zu erwartenden Einkünfte im Alter hat. (Foto: djd/BV Volksbanken)

Ein Brief aus Berlin sorgt einmal im Jahr für lange Gesichter bei vielen deutschen Arbeitnehmern. Mit der Post aus der Hauptstadt erhalten Millionen Angestellte ihre persönliche Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Spätestens nach Lektüre dieser Prognose wird meist jedem schmerzlich bewusst, dass eine ausreichende Altersvorsorge nur auf der Basis privater Initiative möglich ist. Doch … (mehr)