Finanz Sektor Home

Anzeigen auf Finanz-Sektor.de:

Studie: Viele Bundesbürger reduzieren die Aufwendungen für ihre Altersvorsorge

Ein Schritt in die falsche Richtung
In einer alternden Gesellschaft ist private Vorsorge notwendiger denn je, um den Ruhestand entspannt genießen zu können. (Foto: djd/Ergo Direkt Versicherungen)

Die meisten Bundesbürger werden ohne private Vorsorge ihren Lebensstandard im Ruhestand nicht halten können. Die Alterung der Gesellschaft mindert die Kraft der gesetzlichen Rentenversicherung. Obwohl diese Tatsache allgemein bekannt ist, hat mehr als jeder sechste Deutsche einer Allensbach-Studie zufolge seine Vorsorgezahlungen aufgrund der Finanzkrise reduziert – oder gar den entsprechenden Vertrag ganz gekündigt. Ein Schritt … (mehr)

Bescheid wissen – und die Lücken schließen

Die meisten Bundesbürger können ihre Alterseinkünfte nicht abschätzen
53 Prozent der Bundesbürger können weniger gut beziehungsweise überhaupt nicht einschätzen, wie hoch ihre späteren Einkünfte im Alter sein werden. (Foto: djd/BV Volksbanken)

Wer im Alter seinen gewohnten Lebensstandard halten will, muss privat vorsorgen. Diese Erkenntnis hat sich mittlerweile in weiten Teilen der Bevölkerung durchgesetzt. Doch ob die eigenen Sparanstrengungen für ein sorgenfreies Leben im Alter ausreichen, wissen die wenigsten Bundesbürger. Das zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken … (mehr)

Die wenigsten Bundesbürger überblicken ihre Renteneinkünfte

Transparenz sollte Trumpf sein
Vorsorgelücken kann nur derjenige schließen, der volle Transparenz über seine zu erwartenden Einkünfte im Alter hat. (Foto: djd/BV Volksbanken)

Ein Brief aus Berlin sorgt einmal im Jahr für lange Gesichter bei vielen deutschen Arbeitnehmern. Mit der Post aus der Hauptstadt erhalten Millionen Angestellte ihre persönliche Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Spätestens nach Lektüre dieser Prognose wird meist jedem schmerzlich bewusst, dass eine ausreichende Altersvorsorge nur auf der Basis privater Initiative möglich ist. Doch … (mehr)

Vater Staat hilft bei der Altersvorsorge

Jetzt Steuererklärung einreichen und Riester-Vorteile sichern
Nur sechs Schritte sind notwendig, um mit der Riester-Rente Steuern zu sparen. (Foto: djd/Union Investment)

Zurzeit widmen sich wieder viele Bürger der ungeliebten Steuererklärung. Doch ist die Arbeit einmal getan, freut sich mancher über eine Rückzahlung. Auch Riester-Sparer belohnt der Staat mit Zulagen von bis zu 300 Euro pro Person und eventuell zusätzlichen Steuervorteilen. Die Riester-Rente in der Steuererklärung aufzuführen, erfordert nur wenig Mühe. Angaben hierzu macht der Sparer in … (mehr)