Finanz Sektor Home

Anzeigen auf Finanz-Sektor.de:

Jüngeren Deutschen ist die drohende Versorgungslücke im Alter bewusst

Heute schon für morgen sorgen
private Vorsorge

Vor allem den jüngeren Bundesbürgern ist sehr bewusst, dass die gesetzliche Rente künftig nicht mehr ausreichen wird, um den finanziellen Bedarf im Alter zu decken. Das ergab eine aktuelle Umfrage der DEVK Versicherungen. Demnach glauben immerhin noch 48 Prozent der über 60-jährigen Bundesbürger, dass sie ihren Lebensstandard im Alter allein durch ihre gesetzliche Altersrente halten … (mehr)

Junge Leute erkennen Vorsorgebedarf

Frühes und konsequentes Sparen bildet die beste Absicherung fürs Alter
Vermögensberatungen

“Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.” Zugegeben, junge Leute berührt diese Weisheit oft nicht allzu sehr. Doch gibt es immer mehr ältere Menschen, die an allen Ecken und Enden auf etwas verzichten müssen. Ein Grund mehr, sich schon in jungen Jahren fürs Alter finanziell abzusichern. Dass sich konsequentes Sparen auch kleinerer … (mehr)

Ohne private Vorsorge droht vielen Familien ein finanzielles Desaster

Gefährliche Pflegelücke
Pflegeversicherung

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes könnte die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland bis 2050 auf 4,5 Millionen wachsen, ungefähr eine Verdoppelung gegenüber dem derzeitigen Wert. Diese Entwicklung wird in einer alternden Gesellschaft gravierende Auswirkungen haben, immer mehr Bundesbürger sind schon heute direkt oder indirekt davon betroffen. Sie sehen in der eigenen Familie oder im Bekanntenkreis, … (mehr)

Rente aus Stein als zusätzliche Altersvorsorge

Mietfreies Wohnen im Alter als Hauptgrund für Immobilienbesitz
Eigenheimfinanzierung

Die derzeit noch immer niedrigen Zinsen sind für Sparer wenig erquicklich. Mit Geldanlagen wie dem Sparbuch oder Festgeld lässt sich derzeit kaum etwas verdienen. Die meisten Bundesbürger wären schon froh, wenn die Zinsen zumindest die Inflationsrate ausgleichen würden. Immer mehr Menschen erwägen deshalb, den Spieß einfach umzudrehen und das günstige Finanzierungsniveau für den Sprung in … (mehr)

Deutsche kennen sich in Sachen Altersvorsorge aus

Rentenfrust kommt per Post
Lebensversicherung

Wer sein 27. Lebensjahr vollendet und wenigstens fünf Jahre lang Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, bekommt regelmäßig die sogenannte Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung zugesandt. Dieses Schreiben informiert seinen Empfänger über dessen aktuelle Rentenansprüche. Genau genommen darüber, mit welcher Rentenhöhe er bei einer vollen Erwerbsminderung mit vorgezogenem Rentenbeginn sowie bei der künftigen regulären … (mehr)