Finanz Sektor Home

Kleinmünzen erinnern an den Ursprung der deutschen Währung im Kaiserreich

Die Kindheit der geliebten Mark
Mark und Pfennig

Als Kaiser Wilhelm I. im Jahre 1871 das Reichsmünzgesetz ausrief, herrschte in den Geldbörsen des deutschen Reiches das pure Chaos. Über 300 verschiedene Münzen waren im Umlauf, fast jeder der vielen Einzelstaaten hatte eine eigene Währung. Während man im Norden mit Talern und Groschen zahlte, gab es im Süden vielfach Gulden und Kreuzer. Doch dann … (mehr)

Arbeitslohn in Fremdwährung: Umrechnung nach Zuflussprinzip

Verbrauchertipps rund ums Geld
Wer seinen Lohn in fremder Währung bekommt, muss bei seiner Steuererklärung auf höchstrichterliche Regeln achten. (Foto: djd/www.geld-magazin.de)

Arbeitslohn in Fremdwährung ist für die Steuererklärung nach dem Zuflussprinzip umzurechnen, und nicht nach einem Jahresmittelwert. Dies ist laut Anette Rehm vom Verbraucherportal Geld-Magazin.de die Quintessenz eines Urteils des Bundesfinanzhofes (BFH Az VI R 4/08 vom 3.12.2009). Damit gab der BFH der Klage zweier Arbeitnehmer im Grundprinzip recht, die in der Schweiz beschäftigt sind, ihren … (mehr)