Immer mehr Bundesbürger wagen den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit. Dieser Schritt hat seinen Reiz, aber gerade in den ersten Jahren auch seine Risiken. Denn am Monatsende entscheidet nicht der Umsatz, sondern vor allem der Gewinn. Wer erfolgreich sein will, muss daher genau kalkulieren, denn Einzelunternehmer tragen alle Kosten allein: von der Sozialversicherung über die Geschäftsräume bis hin zum Auto.

Wer privat und beruflich viel unterwegs ist, muss beim Auto eher mal mit unerwarteten Reparaturen rechnen, die ein Loch in die Firmenkasse reißen können. Herstellerbanken bieten Privat- und Großkunden daher bereits Komplettpakete aus günstigen Raten, Kfz-Versicherung und Serviceleistungen an. Neu ist, dass einige Autobanken ihre Serviceleistungen für Großkunden auch gewerblichen Einzelunternehmern offerieren.

Taxiunternehmer

Mit dem Mobilitätspaket “Professional Class” hat beispielsweise die Volkswagen Leasing ein Produkt auf den Markt gebracht, das Einzelunternehmern eine klare Kalkulationsbasis, Planungssicherheit und damit mehr Freiraum fürs Geschäft verschafft. Neben dem sehr günstigen Geschäftsfahrzeugleasing gibt es Serviceleistungen zu Sonderkonditionen, wie etwa 50 Prozent Nachlass auf Reifenpakete oder auf das Paket “Wartung und Verschleiß”. Hier ist auch die Reparatur unverschuldeter Motorschäden in der Vertragswerkstatt und bei Bedarf sogar ein Ersatzauto inkludiert.