Finanz Sektor Home

Anzeigen auf Finanz-Sektor.de:

Aktuelle Umfrage – Eigenes Taschengeld trainiert den Umgang mit Geld

Drei von vier Kindern haben ihre Ausgaben im Griff
Taschengeld

Früh übt sich – ganz besonders beim Umgang mit den eigenen Finanzen. Pädagogen und Experten sind sich einig, dass Kinder grundsätzlich ein eigenes Taschengeld bekommen sollten, um das Verwalten ihres Budgets zu trainieren. Gemäß einer aktuellen Untersuchung hat aus Sicht der Eltern ihr Nachwuchs die Ausgaben mehrheitlich im Griff: 72 Prozent der unter 14-Jährigen, die … (mehr)

Neue Studie – 94 Prozent der Bundesbürger trinken regelmäßig Kaffee

Muntermacher für den neuen Arbeitstag
Coffee to go

Ein Muntermacher mit vielen Geheimnissen: Über 1.000 Inhaltsstoffe werden in gerösteten Kaffeebohnen vermutet, aber erst 800 davon sind bislang identifiziert. Mehrere wissenschaftliche Studien jedenfalls bestätigen: Das im Kaffee enthaltene Koffein steigert die Leistungsfähigkeit und verbessert die Konzentration – ideal also für lange, anstrengende Arbeitstage. Obendrein schmeckt die starke, schwarze Tasse den Deutschen: Mit über 150 … (mehr)

Soziale Aspekte werden bei der Geldanlage immer wichtiger

Gutes Gewissen - und gute Rendite
Geldanlage

Die Bundesbürger würden bei ihrer Geldanlage am liebsten vieles unter einen Hut bringen. Das ergab eine aktuelle Forsa-Umfrage. Der wichtigste Aspekt ist demnach unverändert die Sicherheit des Investments. Dieses Kriterium nannten 93 Prozent der Befragten. Es folgen die flexible Laufzeit (87 Prozent), die freie Verfügbarkeit (83 Prozent) und die Rentabilität (74 Prozent) der Anlage. Aber … (mehr)

So können Anleger vom Boom bei den erneuerbaren Energien profitieren

Erneuerbaren Energien - Der Zins ist grün
Alternative Energieträger

Grüne Geldanlagen gelten zwar nicht erst seit der energiepolitischen Wende der Bundesregierung als aussichtsreich. Doch nach dem Aus für die Atomkraft sind Investments in alternative Energien noch einmal deutlich attraktiver geworden – und sorgen beim Sparer zudem für ein gutes Gewissen. Einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge ziehen derzeit immerhin 34 Prozent der deutschen Anleger ein solches … (mehr)

Sparen fürs Traumhaus statt Schuhkauf

Shopping: Die Mehrheit setzt auf Qualität
NKL Los

Lieber sparen als shoppen gehen: Diese überraschende Antwort gaben 70 Prozent der Frauen auf die Frage, was sie denn machen würden, wenn ihnen aus heiterem Himmel 1.000 Euro mehr pro Monat zur Verfügung stünden. Nur gut 30 Prozent wollten die zusätzlichen Mittel gleich wieder ausgeben. Das ergab eine aktuelle Umfrage der NKL Nordwestdeutsche Klassenlotterie unter … (mehr)