Finanz Sektor Home

Anzeigen auf Finanz-Sektor.de:

Beitragserhöhungen bei der Krankenversicherung steht an

Sonderkündigungsrecht: private Krankenversicherung wechseln
Sonderkündigungsrecht

Auch in diesem Jahr bekommen viele Kunden von privaten Krankenversicherungen zum Jahresende einen Änderungsbescheid, der Beitragserhöhungen zum Jahresende vorsieht. Das wird so manchem nicht schmecken, weswegen jeder von seinem vierwöchigen Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen kann. Doch das fällt nun gerade in die Vorweihnachtszeit, in der die meisten im Stress sind und solche wichtigen Angelegenheiten leicht vergessen.

Zeit … (mehr)

Magenoperation – Neuartige Police deckt Kosten möglicher Komplikationen ab

Abnehmen mit Versicherung
Body-Mass-Index

Abnehmen möchten viele Menschen. Dabei geht es nicht immer um das Aussehen – für einige steht die Gesundheit auf dem Spiel. Bei krankhaftem Übergewicht, ab einem Body-Mass-Index (BMI) von 35, können Folgeerkrankungen wie Diabetes oder Herzinfarkt drohen. Hier kann eine Operation helfen, etwa die Implantation eines Magenbandes, die Bildung eines Schlauchmagens oder das Setzen eines … (mehr)

Bei einigen Krankenkassen kann man sich die Beitragserhöhung zurückholen

Prämie statt Zusatzbeitrag
Krankenkasse Geld zurück

Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung ist zuletzt auf 15,5 Prozent gestiegen. Er setzt sich zusammen aus einem Arbeitgeberbeitrag von 7,3 Prozent und einem Arbeitnehmerbeitrag in Höhe von 8,2 Prozent. Der Arbeitgeberbeitrag ist dabei nach dem sogenannten GKV-Finanzierungsgesetz nunmehr festgeschrieben und damit ohne Gesetzesänderung nicht mehr veränderbar. Zudem gibt es seit Anfang diesen Jahres keine Grenzen … (mehr)

Große Mehrheit möchte zu Hause von Angehörigen gepflegt werden

Alt werden - am besten daheim
Pflege

Nie zuvor wurden die Bundesbürger so alt wie heute. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kann ein 60-jähriger Mann heute auf knapp 21 und eine Frau sogar auf 24,7 weitere Lebensjahre zählen. Die Schattenseite des demographischen Wandels: mit der Zahl der Hochbetagten steigt auch die Zahl der Pflegebedürftigen stark an, 2050 könnten schon 4,5 Millionen Bundesbürger … (mehr)

Beim Schutz gegen den Verlust der Arbeitskraft kommt es auf Details an

Arbeitskraft - Beratung erwünscht
Psychische Erkrankungen

Chronische Rückenschmerzen, Depressionen oder einfach nur eine Allergie: Die Ursachen dafür, dass man nicht mehr über einen längeren Zeitraum am Schreibtisch sitzen kann, sind vielfältig. Wer aus gesundheitlichen Gründen seinen Job aufgeben muss, fällt nicht nur psychisch, sondern auch finanziell in ein tiefes Loch. “Der Schutz gegen Berufsunfähigkeit sollte deshalb Pflicht sein”, sagt Christian Gatt … (mehr)