Finanz Sektor Home

Bundesbürger sehen Immobilien als beste Altersabsicherung

Eigener Herd ist Goldes wert
53 Prozent der Bundesbürger können weniger gut beziehungsweise überhaupt nicht einschätzen, wie hoch ihre späteren Einkünfte im Alter sein werden. (Foto: djd/BV Volksbanken)

Ein finanziell sorgenfreier Ruhestand ist nur noch auf der Basis eigener Initiative möglich. Doch welche Anlageform ist am geeignetsten, um auch im Alter gut leben zu können? Diese Frage stellte TNS Emnid im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) über 700 Bundesbürgern.

Ob selbst genutzt oder vermietet, 49 Prozent sehen die Immobilie an … (mehr)

Aktuelle Urteile aus Miet- und Versicherungsrecht

Urteil zur Nebenkostenabrechnung
(Foto: djd/www.geld-magazin.de)

Urteil zur Nebenkostenabrechnung

Differenzmethode bei Wasserkosten erlaubt: Befinden sich in einem Mehrparteienhaus neben Privatwohnungen auch Gewerbeeinheiten, so ist die Abrechnung der Wasserkosten nach der Differenzmethode zulässig. Der Verbrauch der Wohneinheiten kann in der Weise ermittelt werden, dass der mittels Zwischenzähler gemessene Verbrauch eines gewerblichen Mieters von dem Gesamtverbrauch laut Hauptwasserzähler abgezogen wird. Auf dieses jetzt veröffentlichte … (mehr)

Die wenigsten Bundesbürger überblicken ihre Renteneinkünfte

Transparenz sollte Trumpf sein
Vorsorgelücken kann nur derjenige schließen, der volle Transparenz über seine zu erwartenden Einkünfte im Alter hat. (Foto: djd/BV Volksbanken)

Ein Brief aus Berlin sorgt einmal im Jahr für lange Gesichter bei vielen deutschen Arbeitnehmern. Mit der Post aus der Hauptstadt erhalten Millionen Angestellte ihre persönliche Renteninformation von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Spätestens nach Lektüre dieser Prognose wird meist jedem schmerzlich bewusst, dass eine ausreichende Altersvorsorge nur auf der Basis privater Initiative möglich ist. Doch … (mehr)