Finanz Sektor Home

Eine Gefahr namens Skimming

Überkleben fehlerhafter Chips öffnet Betrügern Tür und Tor
Wer sicher sein will, dass er weder durch Diebstahl seiner Giro- oder Kreditkarte noch Skimming finanziell zu Schaden kommt, kann sich einen speziellen Kartenschutz zulegen. (Foto: djd/CPP)

Durch einen Programmierungsfehler des EMV-Chips wurde rund 30 Millionen Giro- und Kreditkartenkunden sprichwörtlich der Geldhahn abgedreht. Banken und Sparkassen arbeiten fieberhaft daran, dass der Fehler an den Geldautomaten in den kommenden Wochen behoben und der Chip neu programmiert werden kann.

Experten befürchten Betrug durch Skimming

Experten befürchten aber, dass in dieser Zeit die Betrugsfälle durch das sogenannte … (mehr)