Finanz Sektor Home

Weniger Rente wegen Schwangerschaft und Kindererziehung

Frauen sollten Versorgungslücken durch private Altersvorsorge schließen
Viele Frauen reduzieren ihre Erwerbstätigkeit während der Kindererziehung - umso wichtiger ist es, in dieser Zeit etwas für die private Altersvorsorge zu tun.

Die Statistik spricht eine eindeutige Sprache: Frauen sind vom wachsenden gesellschaftlichen Problem der Altersarmut besonders betroffen. Nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung (DRV) erhält eine Frau in Westdeutschland derzeit durchschnittlich 473 Euro Rente, Männer hingegen 970 Euro und somit mehr als das Doppelte. In Ostdeutschland beträgt das Verhältnis 676 Euro zu 1.044 Euro – ebenfalls zuungunsten … (mehr)