Finanz Glossar Buchstabe G - Finanzbegriffe und Fremdwörter aus der Finanzwelt mit G am Anfang.

Artikel verfassen            Finanz Wiki RSS FeedFinanz Enzyklopädie » Sonstiges zu Finanzen » Finanzglossar » G

G

Artikel, News und Texte zum Thema G. Wenn Sie sich im Fachgebiet G auskennen, dann schreiben Sie doch einfach einen Artikel und erhalten somit einen Link zu Ihrer Webseite im Fliestext des Artikels! Melden Sie Ihren Artikel in der Kategorie G an uns erhalten somit mehr potenzielle Besucher!



G

GAAP
Abk. für: Generally Accepted Accounting Principles der USA (allgemein anerkannte Rechnungslegungsprinzipien). Von einer unabhängigen Organisation (Financial Accounting Standards Board, FASB) seit 1973 entwickelte US-amerikanische Standards für die Bilanzierung, Bewertung und Offenlegung. Während das deutsche Handelsgesetzbuch die Rechnungslegung vorrangig am Schutz der Gläubiger orientiert und in diesem Sinne möglichst vorsichtig bewertet, betont die amerikanische Rechnungslegung die Interessen der Aktionäre und bewertet möglichst marktnah. Beispielsweise müssen nach US-GAAP Beteiligungen an anderen Unternehmen zum Marktpreis bewertet werden. Darüber hinaus verlangt US-GAAP eine wesentlich umfangreichere Offenlegung, wie z.B. eine Segmentberichterstattung, mit der bestimmte Finanzinformationen auch für einzelne Segmente eines Unternehmens offengelegt werden müssen. Das neue Kapitalaufnahme-Erleichterungsgesetz ermöglicht es deutschen Unternehmen, zukünftig den Konzernabschluss nur noch nach US-GAAP (oder nach IAS, den International Accounting Standards) aufzustellen. Bisher mussten deutsche Unternehmen nach HGB bilanzieren. Sie konnten zusätzlich ohne befreiende Wirkung einen Abschluss nach US-GAAP aufstellen.

Geldmarkt
Markt für kurzfristiges (bis zu 1 Jahr) Kapital (vgl. Kapitalmarkt).

Geregelter Markt
Der Geregelte Markt bietet gegenüber dem amtlichen Handel den Unternehmen einen erleichterten Zugang zum Börsenhandel.

Gesamtkapitalrentabilität
Der Quotient aus dem Ertrag vor Steuern von Einkommen und Ertrag bereinigt um den Zinsaufwand und dem Gesamtkapital laut Bilanz.

Geschäftsbericht
Jährlicher Rechenschaftsbericht einer Aktiengesellschaft über den Geschäftsverlauf und Lage der Gesellschaft.

Gewinn pro Aktie
Eine der wichtigsten Kennzahlen der fundamentalen Aktienanalyse. Der innerhalb eines bestimmten Zeitraums (Quartal, Geschäftsjahr) erzielte Unternehmensgewinn nach Steuer wird durch die durchschnittliche Anzahl der von dem Unternehmen ausgegebenen Aktien dividiert.

Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
Saldiert sämtliche Erträge und Aufwendungen einer Abrechnungsperiode und ermittelt so nicht nur den Erfolg der Unternehmung als Saldo, sondern zeigt auch die Quellen des Erfolgs auf und erklärt damit sein Zustandekommen.

Gezeichnetes Kapital
Das Kapital, auf das die Haftung der Gesellschafter für die Verbindlichkeiten der Kapitalgesellschaft gegenüber den Gläubigern beschränkt ist.

Going Public
Unter Going Public (zu deutsch: an die Öffentlichkeit gehen) versteht man den Börsengang eines Unternehmens . Die Beweggründe für ein Going Public sind z.B. die Hereinnahme von frischem Kapital (insbesondere bei Wachstumsunternehmen) und die spätere einfache Kapitalaufnahme via Kapitalerhöhung, die z.B. gegenüber GmbH-Anteilen deutlich höhere Fungibilität (= Handelbarkeit) von Aktien, die relativ einfache Möglichkeit von Mitarbeiter-Beteiligungen oder aber der komplette oder teilweise Ausstieg der bisherigen Inhaber des Unternehmens (Altaktionäre). Das GoingPublic-Magazin hat sich auf Berichterstattung und Analyse von Neuemissionen, also auf das Thema Going Public, spezialisiert.

Gratisaktie
Siehe Berichtigungsaktie.

Greenshoe
Begriff für eine Mehrzuteilungsoption. Diese räumt einem Emissionskonsortium im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens die Möglichkeit ein, ein bestimmtes Volumen an Mehrzuteilungen zu Ursprungskonditionen bis zu 6 Wochen nach der Emission am Markt zu plazieren.

Grundkapital
Das in der Satzung einer Aktiengesellschaft festgelegte Kapital, in dessen Höhe die Gesellschaft ihre Aktien ausgibt (siehe Nennwert, Stückaktien).



  Melden Sie Ihren Finanz Artikel in der Kategorie G an. Finanz Artikel anmelden







Finanz Sektor | Kontakt | Impressum | Sitemap | Neue Finanz Artikel




Copyright © 2007 - 2010 Finanz-Sektor.de