Finanz Glossar Buchstabe E - Finanzbegriffe und Fremdwörter aus der Finanzwelt mit E am Anfang.

Artikel verfassen            Finanz Wiki RSS FeedFinanz Enzyklopädie » Sonstiges zu Finanzen » Finanzglossar » E

E

Artikel, News und Texte zum Thema E. Wenn Sie sich im Fachgebiet E auskennen, dann schreiben Sie doch einfach einen Artikel und erhalten somit einen Link zu Ihrer Webseite im Fliestext des Artikels! Melden Sie Ihren Artikel in der Kategorie E an uns erhalten somit mehr potenzielle Besucher!



E

Earnings per share (EPS)
International übliche Bezeichnung für den Gewinn pro Aktie nach Steuern.

EBIT
Jahresüberschuß vor Zinsergebnis und Steuern von Einkommen und Ertrag (lt. GuV).

EBITDA
Entspricht dem EBIT reduziert um die Abschreibungen (lt. Anlagenspiegel).

Eigenkapital
Im Gegensatz zum Fremdkapital jene Mittel, die von den Eigentümern eines Unternehmens zu dessen Finanzierung aufgebracht oder als erwirtschafteter Gewinn im Unternehmen belassen wurden.

Eigenkapitalquote
Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital.

Eigenkapitalrendite
Verhältnis von Jahresüberschuß zum eingesetzten bilanziellen Eigenkapital, auch Return on Equity.

Eigenkapitalrücklage
Bei Kapitalgesellschaften Reserven in Form von Eigenkapital, die entweder auf gesonderten Rücklagenkonten bilanziert (offene Rücklagen) oder nicht in der Jahresbilanz in Erscheinung treten.

Einheitskurs
Auch Kassakurs, wird für alle zum Börsenhandel zugelassenen Wertpapiere börsentäglich einmal festgestellt. Für Wertpapiere mit größeren Umsätzen werden zusätzlich während der Börsenzeit mehrmals sogenannte variable Kurse festgestellt.

Emission
Ausgabe von Wertpapieren durch ein öffentliches Angebot. Sie geschieht in der Regel durch Vermittlung einer Gruppe von Kreditinstituten (Emissionskonsortium).

Emissionsbank
Kreditinstitut, das die ausgegebenen Wertpapiere oder einen Teil davon an interessierte Anleger vermittelt.

Emissionskonsortium
Bei Bedarf zu gründendes Bankenkonsortium mit dem Ziel, eine Wertpapieremission unterzubringen.

Emissionskurs
Der Preis, zu dem ein Wertpapier ausgegeben wird. Bei Aktien: Preis, zu dem eine Aktie von der Aktiengesellschaft bei einem Börsengang oder einer Kapitalerhöhung ausgegeben wird.

Emissionsprospekt
Siehe Prospekt.

Emittent
Unternehmen oder Behörde, die Wertpapiere ausgeben.

Equity Story
Darstellung der Strategie eines Unternehmens sowie der Finanzkennzahlen gegenüber der 'financial community'.

Ergebnis nach DVFA/SG
Um außerordentliche, ungewöhnliche und dispositionsbedingte Aufwendungen und Erträge bereinigtes Jahresergebnis.

Ergebnis pro Aktie
Siehe Gewinn pro Aktie, Earnings per share

European Association of Securities Dealers Automated Quotation Market (EASDAQ)
ezeichnung für eine europaweite Computerbörse für dynamische, schnell wachsende Unternehmen.

European Exchange (EUREX)
Elektronische Terminbörse, die aus dem Zusammenschluß der DTB und der SOFFEX am 28. September 1998 entstanden ist. An der EUREX werden Futures und Optionen gehandelt.

EURO-STOXX
Aktienindex, der die Wertentwicklung der 650 wichtigsten Aktien aus den zehn Euroländern widerspiegelt.

EURO-STOXX 50
Aktienindex, der die Wertentwicklung der 50 wichtigsten und höchst-kapitalisierten Unternehmen aus den zehn Euroländern widerspiegelt. Im EURO-STOXX 50 sind ausnahmslos sogenannte Blue Chips enthalten.



  Melden Sie Ihren Finanz Artikel in der Kategorie E an. Finanz Artikel anmelden







Finanz Sektor | Kontakt | Impressum | Sitemap | Neue Finanz Artikel




Copyright © 2007 - 2010 Finanz-Sektor.de